Linden-Museum Stuttgart

Aztekengold und Götterkult

Prachtvolle Paläste, Gold, so weit das Auge reicht, und blutige Opfergaben – zu den berühmtesten Hochkulturen zählen die Azteken. 500 Jahre nach der Eroberung des Aztekenreiches durch den Spanier Hernán Cortés widmet sich das Linden-Museum vom 12. Oktober 2019 bis 3. Mai 2020 in der Großen Landesausstellung „Azteken“ dem mexikanischen Volk. Die Schau nimmt die Besucher mit nach Tenochtitlan. Aztekische Steinskulpturen, wertvolle Mosaike und detailverliebte Federmasken lassen den Besucher erahnen, welche Pracht die Eroberer um Cortés am Hofe des Aztekenherrschers vorfanden.

Besucher, die mit Bus und Bahn zum Linden-Museum fahren, können von einer besonderen Aktion profitieren. Bei Vorlage eines gültigen VVS-Tickets erhält man zwei Euro Ermäßigung auf die Eintrittskarte. Statt regulär 12 Euro bezahlen VVS-Kunden nur 10 Euro


zurück zur Listenansicht